Topmenü

Author Archive | stippi

DramaQueen 2.3: Änderungen, Fassungen, Kollaboration

DramaQueen 2.3 ist – endlich (!) – live und für alle zugänglich! :)

Auch wenn der Überarbeitungsmodus jetzt vielleicht nicht zum „sexiest feature ever“ in DramaQueen werden wird – dafür haben wir zu viele richtig coole Alleinstellungstools ;) – so ist er doch ein sehr oft benutztes und damit unverzichtbares Werkzeug für Autoren. Unser Bestreben war es deshalb, die praktischste, flexibelste und userfreundlichste Änderungsverfolgung in DramaQueen zu integrieren, die man sich als Autor wünschen kann.

Zu Beginn unserer Arbeit am Änderungsmodus haben wir uns noch einmal intensiv mit dem aktuellen Stand in anderen wichtigen Schreibprogrammen beschäftigt, denn Kompatibilität* ist ein wichtiger Faktor. Gleichzeitig steckt die von anderen Anwendungen gewohnte Umsetzung einen Rahmen ab für die Erwartungshaltung unserer Nutzer. Spezielle Drehbuchsoftware geht jedoch teilweise einen anderen Weg: Der Überarbeitungsmodus ist dort in die (Film-)Produktion eingebunden, mit eingefärbten Seiten beim Ausdruck und „Revisionen“, die Textänderungen zeitlich gruppieren. Diesen Anforderungen sollte DramaQueen genauso gerecht werden. Im Ergebnis ist die Umsetzung in DramaQueen vielleicht gerade wegen der Berücksichtigung verschiedenster Anwendungsfälle besonders flexibel geworden:

Wer braucht den Änderungsmodus und warum?

  • Du schreibst mehrere Fassungen und möchtest jeweils deine Änderungen in jeder Fassung nachvollziehen.
  • Du arbeitest mit mehreren Autoren zusammen und möchtest deren Änderungen und Kommentare mit deinen abgleichen.
  • Du arbeitest mit Lektoren, Redakteuren, Regie oder Produktion zusammen und möchtest deren Änderungsvorschläge annehmen oder ablehnen.

Der Überarbeitungsmodus wird in DramaQueen PLUS und PRO über das Menü Bearbeiten -> Textänderungen verfolgen aktiviert (oder über das Zahnrad-Menü der Texte-Ansicht):

Änderungen verfolgen

Sobald man mit der Maus auf eine Änderung zeigt, wird ein schwebendes Änderungsfenster eingeblendet. Hier kann navigiert, die Änderung vollständig eingesehen sowie angenommen oder abgelehnt werden (auch über Shortcuts möglich):

Schwebendes Änderungsfenster

Während die Verfolgung von Textänderungen in DramaQueen aktiviert ist, lassen sich alle Funktionen in diesem Zusammenhang über die Änderungenzeile erreichen, die unten entlang des Textes eingeblendet wird. Die häufigsten Funktionen sind direkt auf der Leiste zu finden, ebenso wie Informationen zur Änderung unter dem Textcursor und die Navigation zwischen den Änderungen:

Änderungenzeile-

Das Zahnradmenü bietet darüberhinaus Zugriff auf alle weiteren Optionen:

Zahnradmenü Überarbeitungsmodus

Das Verhalten von Textänderungen kann sehr einfach je nach Bedarf und Vorlieben konfiguriert werden. Die Option Änderungsanzeige konfigurieren ist erreichbar über das erwähnte Zahnradmenü der Änderungenleiste. Eingestellt werden können z.B. die Farben für die Hervorhebungen, für die verschiedenen Autoren und die Überarbeitungen/Revisionen. Zudem können die Änderungen gefiltert werden, etwa um nur die Änderungen einer bestimmten Autorin oder nur die aktuelle Überarbeitung anzuzeigen:

Änderungsanzeige konfigurieren 1

Autoren können Textänderungen aber nicht nur dazu verwenden, sich gegenseitig ihre geänderten Textstellen hervorheben zu lassen, um sich miteinander abzugleichen. Sondern ein einzelner Autor kann zum Beispiel das Feature „Überarbeitungen“ (Revisionen) dazu nutzen, um seine eigenen Änderungen zeitlich zu unterteilen (etwa in die verschiedenen Fassungen). Während in anderen Schreibprogrammen alle Änderungen nur als von ihm stammend gekennzeichnet sind, haben sie in DramaQueen ein weiteres Attribut, nämlich zu welcher Überarbeitung sie gehören:

Änderungsanzeige konfigurieren2

Zwei weitere sehr praktische Funktionen sind ‚Als geändert markieren‘ und ‚Als ungeändert markieren‘. Man wählt einfach einen Textbereich aus und kann ihn entsprechend als Änderung auszeichnen oder diese Auszeichnung zurücknehmen. Wurde bspw. ein Absatz stark umformuliert, enthält er womöglich viele kleine Löschungen und Hinzufügungen, die den Blick auf das Wesentliche erschweren. In DramaQueen kann man den Absatz selektieren und einfach im Gesamten ‚Als geändert markieren‘.

Die Änderungen und Einfügungen werden übrigens auch in exportiertem Text hervorgehoben! Und auch beim Import von Word-DOCX-Dateien werden die Textänderungen übernommen.

Weitere Infos findest du im Update-Report DramaQueen 2.3.

Viel Spaß mit DramaQueen 2.3!


* DramaQueen unterstützt beim Import von & Export nach Final Draft aufgezeichnete Änderungen und überträgt die angelegten Überarbeitungen/Revisionen. (Allerdings speichert Final Draft keinen gelöschten Text, sondern vermerkt nur die Stellen, an denen etwas gelöscht wurde. Ebenso werden keine Autoren oder Zeitstempel erfasst.) Beim Import eines RTF-Dokuments werden aufgezeichnete Änderungen ebenfalls übernommen.

Continue Reading - 0

DramaQueen 2.2 – und Preview auf 2.3

In den Wochen seit unserem letzten Release haben wir zweigleisig gearbeitet: An Version 2.2 und parallel auch schon an 2.3. Im aktuellen Update (2.2) haben wir uns besonders auf die Optimierung des Workflows mit Final Draft konzentriert und wichtige Details im Handling verbessert.

Gleichzeitig haben wir bereits einen guten Teil unseres nächsten großen Features realisiert: den Revisionsmodus, der in Kürze als 2.3-Update erscheinen wird!


Neu in DramaQueen 2.2:


Optimierung des Final-Draft-Workflows

feature-showcase-2-2-2x-de

Unser Ziel war es, den Workflow zwischen DramaQueen und Final Draft so zu optimieren, dass bei abwechselnder Bearbeitung eines Dokuments in Final Draft und DramaQueen keine Layout-Informationen im Text mehr verloren gehen. Dazu werden nun sämtliche Layout-Einstellungen von Final Draft in das importierte DramaQueen-Dokument übernommen, wie z.B. die Einstellung der Seitenränder, Schriftstile, Einrückungen und Abstände. Ebenso werden nun auch beim Export nach Final Draft sämtliche Layout-Einstellungen sowie alle gelernten Rechtschreib-Wörter übertragen.


Usability

Gleich mehrere Anpassungen sorgen für ein noch besseres Handling:

  • Schnelles Navigieren durch Merken aller Cursorpositionen: DramaQueen merkt sich nun für jedes Kapitel bzw. jede Szene, wo sich der Textcursor zuletzt darin befunden hat. Hat man also an einer bestimmten Stelle getippt und springt z.B. mit der Outline-Ansicht zu einer anderen Szene im Dokument und dann wieder zurück, befindet sich der Textcursor wieder am letzten Ausgangspunkt und nicht wie bisher am Anfang der Szene. Außerdem wird exakt die letzte Cursor-Position beim Öffnen von Dokumenten wiederhergestellt.
  • Textnotizen können nun auch mit der Option ‚Älteste Notizen zuerst‘ sortiert werden.
  • Die dynamischen Zusammenfassungen dürfen jetzt deutlich länger sein und werden nicht mehr ausgeblendet. Damit bleibt auch im Vollbild bei maximaler Spaltenbreite kein Platz ungenutzt.
  • Die Dicke von Unterstreichung und Durchstreichung passt sich der Schriftgröße an. Insbesondere die Rechtschreib- und Grammatikhilfe ist somit besser zu erkennen.
  • Die Figurenansicht bietet nun ein neues Feld „Strategie“.


Hier geht’s zum detaillierten Update-Report für 2.2.



Preview: DramaQueen 2.3 mit Revisionsmodus

Der Revisionsmodus – viele kennen ihn auch als „Änderungen verfolgen“ – ist sicherlich eines der bisher am schmerzlichsten vermissten und daher am häufigsten angefragten Funktionen. Umso wichtiger ist es, dass wir diese Lücke nun bald schließen können!

Schon seit langer Zeit machen wir uns viele Gedanken dazu. Doch gleichzeitig darf so ein wichtiges Werkzeug auch nicht zu weit abweichen von den Erwartungen der Autoren und den Umsetzungen in anderen Programmen — schon allein um die Kompatibilität beim Im- und Export gewährleisten zu können. So haben wir uns zuallererst intensiv mit allen Anregungen, Wünschen und Anforderungen, die wir zum Revisionsmodus bekommen haben, beschäftigt, und anschließend mehrere sehr spannende Konzepte entwickelt.

Nun freuen wir uns darauf, in Kürze eine Lösung anbieten zu können, die – bei gewohnt intuitiver Bedienung – die besten und mächtigsten Ideen in sich vereint und alle Anwendungsfälle flexibel abdecken wird:

  • Unterscheidung zwischen verschiedenen Autoren und Revisionen
  • Schwebende Einblendung und extra Zeile mit allen Infos zur jeweiligen Änderung sowie allen Aktions- und Navigationsoptionen
  • Gelöschter Text als Pop-up
  • Option ‚Änderungen aufzeichnen‘ mit Pausenfunktion
  • Option ‚Als geändert markieren‘
  • Markieren der geänderten Zeilen durch Symbol am Rand (*) – alternativ oder zusätzlich
  • Einbindung der Textnotizen in die Änderungsverfolgung



Hier ein erster Teaser-Screenshot unseres aktuellen Stands:

DramaQueen_Revisions_de



Bis der Revisionsmodus im nächsten Update erscheinen kann, brauchen wir noch ein bisschen Zeit, damit er – ausgereift und perfekt integriert – die hohen Erwartungen erfüllen kann!

Continue Reading - 0

DramaQueen 2.0 mit PROSA-Erweiterung

DramaQueen 2.0

In unseren Artikeln zu den DramaQueen 2.0 BETAs findet ihr alle Informationen zu den Änderungen der PROSA-Version:

2015, 2016 und DramaQueen 2.0 BETA
2.0.0 BETA 3
2.0.0 BETA 4

Außerdem gibt es wieder einen ausführlichen Update-Report zum aktuellen Release. Wir wünschen viel Spaß mit DramaQueen 2.0 und freuen uns wie immer über dein Feedback!

Continue Reading - 0

2.0.0 BETA 4

Die letzten drei Wochen haben wir DramaQueen 2.0 den letzten Feinschliff verpasst und viele Verbesserungen im Detail umgesetzt. Ein oft gewünschtes Feature haben wir noch implementiert: Man kann jetzt einige automatische Schreibkorrekturen (Ersetzungen beim Tippen) sowie die Art der Anführungszeichen konfigurieren. Insbesondere für Prosaautoren ist dies sehr wichtig. Die globalen Programmeinstellungen, die für alle Dokumente gelten, haben dafür eine neue Seite bekommen. Dort lassen sich einzelne Ersetzungen auf Wunsch deaktivieren. Für jedes Dokument lassen sich die zu verwendenden typografischen Anführungszeichen („…“, «…» etc.) festlegen. DramaQueen erkennt und ersetzt doppelte und einfache Anführungszeichen und unterscheidet bei letzteren auch den Apostroph.

Um ganz sicher zu gehen, wollen wir die Änderungen noch einmal in einer letzten BETA 4 auf Herz und Nieren testen. Die finale Version 2.0.0 kann dann voraussichtlich in einer Woche erscheinen. Wie immer freuen wir uns sehr über Feedback!

Continue Reading - 1

2.0.0 BETA 3

Seit der öffentlichen BETA-Version von DramaQueen 2.0 haben wir viel spannendes Feedback zur PROSA-Erweiterung bekommen. Ein wichtiges Thema war dabei die Gliederung von Prosa-Dokumenten. Wir haben die letzte Zeit dazu genutzt, dieses Feedback einzuarbeiten: Die Begriffswelt von Prosa-Dokumenten hat sich noch einmal geändert. Auf der Exposé-Textebene arbeitet man nun mit „Teilen“. Das Treatment und die Erzählung gliedern sich in „Kapitel“, nicht mehr in „Abschnitte“. In der Erzählung kann man zu jedem Kapitel Unterkapitel anlegen. In der Outline entsteht nun für die Unterkapitel eine eigene Hierarchieebene, das heißt, Kapitel kann man ausklappen. Für Drehbuchdokumente gelten die Änderungen analog. Auch dort erscheinen unterteilte Szenen nicht mehr auf derselben Ebene wie normale Szenen, sondern ordnen sich den Szenen unter. Damit wird die Outline übersichtlicher. Mit den Änderungen kommt auch eine Überarbeitung des Drag&Drop-Verhaltens der Outline-Ansicht insbesondere in Bezug auf Unterkapitel bzw. unterteilte Szenen. In vielen Fällen ist das neue Verhalten intuitiver.

Eine zweite wichtige Änderung ist, dass man die Textdarstellung jetzt auf das jeweils aktive Kapitel begrenzen kann. Die Option befindet sich im Zahnradmenü der Texte-Ansicht. Es hilft nicht nur, sich bei kurzen wie langen Dokumenten auf einen bestimmten Textbereich zu konzentrieren, sondern die Option wird auch beim Export und Druck berücksichtigt. Nur eine bestimmte Szene bzw. ein bestimmtes Kapitel zu exportieren war ein oft angefragtes Feature.

Drehbuchautoren haben wir ebenfalls nicht vergessen. In der neuen BETA 3 gibt es jetzt das Textelement „Shot“. Es kann für Zwischenüberschriften verwendet werden und verbessert den Lesefluss, indem bspw. schnell ein bestimmter Blickwinkel etabliert wird. Nebenbei verbessert diese Änderung die Kompatibilität mit anderer Drehbuchsoftware. Die Tastaturkürzel zum schnellen Wechseln des aktuellen Textelements entsprechen nun ebenfalls dem etablierten Standard.

Manchen wird auch die neue Einstellmöglichkeit freuen, auf die Textelemente des Drehbuchs wieder über Icons in der Toolbar zugreifen zu können. Wir hatten die Absatzstil-Auswahl wegen der PROSA-Erweiterung über ein Drop-Down vereinheitlicht, aber in manchen Situationen sind die einzelnen Icons praktischer. Die Option befindet sich ebenfalls im Zahnradmenü der Texte-Ansicht.

Natürlich behebt BETA 3 gemeldete Fehler. Gleichzeitig sollten die Neuerungen, die zum Teil tiefgreifend waren, noch einmal innerhalb einer BETA-Phase getestet werden. Wir werden die nächsten zwei oder drei Wochen für den letzten Feinschliff nutzen und dann voraussichtlich die finale Version von DramaQueen 2.0 veröffentlichen. Bis dahin wünschen wir viel Spaß mit BETA 3 und freuen uns wie immer auf Feedback!

Continue Reading - 2